Über mich

„Warum sind Menschen so wie sie sind?“

….das ist mein Aktivator und das seit nunmehr 19 Jahren.
Mein ganzes Berufsleben ist geprägt vom Umgang mit Menschen.
Ich liebe es mich in meine Gesprächspartner einzufühlen und gemeinsam mit ihnen Lösungsansätze zu erarbeiten.
Ob in der eigens entwickelten Kompetenzprofil-Analyse, beim persönlichen Coaching oder in Gruppentrainings die Hauptsache ist, WIR können gemeinsam an der Zukunft arbeiten.

Meine Leidenschaft gilt dem Direktvertrieb.
Dort habe ich als Angstellte in 15 Jahren alle Positionen erleben dürfen. Der Erfahrungsschatz ist groß und das von der Basis angefangen.

Nun ist es als selbständige Unternehmerin mein Ziel, möglichst viele Menschen davon profitieren zu lassen.
80% meiner Auftraggeber kommen aus dem Direktvertrieb. Aber auch der stationäre Handel und Handelsvertreter-Firmen gehören zu meinen Kunden. Immer dann wenn Menschen miteinander kommunizieren, führen meine Trainings und Coachings zu mehr MOTIVation und schneller zur vertrieblichen Zielerreichung.

Überzeugen Sie sich selbst…

«Ein Geheimnis des Erfolgs ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.» (Henry Ford, 1863-1947)

Als Kind war Jessica die Jüngste in ihrer Schule und hatte ein geringes Selbstbewusstsein. Da ihr eine helfende Hand fehlte, der sie sich anvertrauen konnte, blieb Jessica eine lange Zeit für sich. Wenn man eine Schulklasse nimmt, war sie das Kind, dass zwar häufig die Antwort wusste, aber nie aufgezeigt hat und bloß nicht dran genommen werden wollte. Ihre introvertierte Art sorgte dafür, dass sie eine lange Zeit keine Freunde hatte, Scheu gegenüber anderen Menschen war und ihr Morgens, beim Gedanken an die Arbeit, übel wurde. So verbrachte sie die ersten 10 Jahre in der Versicherungsbranche genauso wie ihre Schulzeit. Unauffällig und ruhig.

In ihrem Leben gab es dabei zwei entscheidende Erlebnisse. Das erste war mit 16. Sie war als Organistin tätig und musste ihre Angst anderen Menschen gegenüber überwinden. Sie spielte vor 400-500 Leuten. Obwohl sie bei jedem Auftritt nervös war, spielte sie 8 Jahre lang.
Mit 29 begann sie nebenbei im Direktvertrieb, um die Raten für das Auto schneller abzahlen zu können. Hier fand das zweite Erlebnis statt. Sie sollte spontan ein Meeting übernehmen. Sie erinnert sich daran, wie sie vor Angst ihre Hände nicht mehr spürte und nur noch funktioniert hat. Diese Erfahrung hat Jessica gestärkt und zur folgenden Erkenntnis geführt: Der EQ (Emotions- quotient) ist im Leben wichtiger als der IQ (Intelligenzquotient).

Sie stellte sich die Frage: Willst du ein Leben lang das tun, was du tust? Die Antwort war „Nein“. Jessica hat gelernt, dass man durch den Pain gehen muss, damit sich alles bessert! Ohne finanzielle Mittel, hat sie ihre Selbstständigkeit gestartet (ist durch den Pain gegangen) und hat auf anhieb einen 6-Stelligen Umsatz geknackt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen